Nach Oben

ADD ON: Speaker, Themen und Pitches

Die Game Konferenz an der Hochschule Harz steht unmittelbar bevor - noch Tickets verfügbar

| Robert Boehm

Etwas Großes steht bevor – und ihr könnt mit dabei sein. Ostern ist vorbei und Weinachten noch lange hin – doch die ADD ON Game Konferenz findet am kommenden Samstag statt. Der 24.06.2017 ist die Gelegenheit, einen Einblick in die Spielebranche zu bekommen, namhafte Entwickler kennenzulernen oder sogar eigene Gameprojekte zu präsentieren. Kern des Events sind die Vorträge renommierter Speaker. Eine Reihe professioneller Spielemacher, von Indie-Künstlern bis zu Branchengrößen, die mit ihren Spielen den Markt seit Jahren nachhaltig prägen, werden ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den Konferenzbesuchern teilen. Inzwischen sind alle 6 Speaker bestätigt:

 

Dr. Lutz Anderie

Der CEO und Start-Up Investor war bereits für Firmen wie Atari, Sony und Bandai Namco tätig. Auf der ADD ON spricht er darüber, was es heißt, in Unternehmensführung und Marketing solcher Giganten involviert zu sein. Sein Vortragsthema: „Unternehmensgründung in der Games-Branche“.

Dom Giannone

Als Projekt- und QA-Manager hat Dom Giannone an Titeln wie BioShock, Civilization und Oblivion mitgewirkt. Derzeit ist er im neuen Feld des Virtual-Reality-Gamings als Consultant verschiedener Unternehmen tätig. Sein Thema lautet auf der ADD ON: „How to Build Your Team and Run Your Game-Project“.

Friedrich Hanisch

Gemeinsam mit Jana Reinhardt hat er das unabhängige Entwicklungsstudios Rat King gegründet. Sie setzen in ihren Produktionen auf Experimente, Innovation und Entertainment abseits des Mainstreams. Auf der ADD ON repräsentieren sie darüber hinaus die deutsche Indie Game Szene, Hanisch spricht über „Personal Games“.

Peter Holzapfel

Game-Director bei YAGER Development und mitverantwortlich für Games wie Crysis 2, Warfare oder Dreadnought. Darüber hinaus ist Peter Holzapfel an spielebezogenen Forschungsprojekten beteiligt, in denen es darum geht, neue Möglichkeiten des Mediums auszuloten. Über seine besonderen Entwicklungserfahrungen spricht er in seinem Talk „Dreadnought – A Development Tale of Cores and Frames“.

Reynald François

Das Multitalent hat alles gemacht – im TV moderiert, Comics geschrieben, Animationsserien kreiert und natürlich Spiele entwickelt. Darunter fallen MMO’s, Konsolengames und nicht zuletzt diverse Brett- und Kartenspiele. Besonders bekannt ist er für seinen Beitrag zur Assassins Creed Reihe. Auf der ADD ON gibt er mit seinem Talk eine Art Crashkurs: „Let’s Talk About Game Design – Game Design Basics“.

Christian Wasser

Videospieleredakteur seines eigenen Video-Magazins und selbst Entwickler – Christian Wasser kennt sich mit der Spielebranche aus. Er vermittelt sein Wissen in der Videoreihe „GameDesign“ und natürlich auf der ADD ON. Dort spricht er über „Polishing – Das wichtige i-Tüpfelchen“.

 

Möglich gemacht wird die Veranstaltung von ihren offiziellen Unterstützern Nintendo, Blue Byte, Harz Escape, Yager und der Hochschule Harz, genauso wie durch ihren Initiator Professor Dominik Wilhelm, die Medieninformatik B.Sc.-Bachelor seines Jahresprojekts und Zusatzkurses und die vier dazugehörigen Master-Studierenden (Medien- und Spielekonzeption M.A.). Der Einlass beginnt ab 9:00, die Vorträge der Speaker enden zehn Stunden später: ab 19:00 erwarten den Besucher die Aftershow-Party mit Game-Pitches von Studierenden und Gästen als besonderes Highlight.  Die Vortragenden erhalten dabei natürlich auch Feedback von den Speakern. Weitere Pitches können vorab über die Mail-Adresse addon-pr@hs-harz.de angemeldet werden. Außerdem stellt sich der zukünftige, hochschulinterne Publisher „Haus Neun“ vor.

Die hinter der Organisation der ADD ON stehenden Studierenden können es kaum erwarten, mit den Aufbauarbeiten am Freitag zu beginnen und in der Hochschule Harz herrscht reges Treiben. Die Vorfreude ist groß, die Spannung steigt. Bald startet das Event, an dem seit fast einem Jahr geplant wird, in wenigen Tagen werden die Früchte harter Arbeit geerntet. Wer noch kein Ticket hat, kann es im Last Minute Sale für 23 Euro erwerben.

Foto: Christin Voscort

Schlagworte: , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: