Nach Oben

CodeCamp 24

| Prof. Daniel Ackermann

Am 31. Januar 2015 fand zum vierten Mal in Folge das CodeCamp24 im Wernigeröder Schwimmbad statt, die außergewöhnliche Prüfungsleistung des Fachs “Anwendungsprogrammierung” der Wirtschafts- und Medieninformatiker an der Hochschule Harz. Ideenträger dieses Programmiermarathons ist Prof. Dr. Olaf Drögehorn, Prorektor für Informations- & Kommunikationstechnologien sowie E-Learning, der mit dieser speziellen Prüfungsform Studierenden die Möglichkeit geben wollte, alle Phasen einer Programmentwicklung zu durchlaufen und so unter Beweis zu stellen, dass sie auch unter außergewöhnlichen Bedingungen kreativ und innovativ arbeiten können.

Um die lange Prüfungszeit zu überstehen, waren die insgesamt 22 Prüflinge gut vorbereitet – insbesondere was den Vorrat an mitgebrachten Süßigkeiten, Zuckerschocks und Energydrinks betraf. Punkt 18:00 Uhr eröffneten Frau Lisowksi, die Vertreterin der Stadt Wernigerode, Hochschulrektor Prof. Dr. Armin Willingmann und Prof. Dr. Olaf Drögehorn die Veranstaltung. Nach der Kür der Vorjahressieger mit der „heiligen Pizzabox“, folgte die Aufgabenstellung. Nach einer anfänglichen Verwirrung und vielen Fragezeichen in den Gesichtern der Teilnehmer folgte das erste Brainstorming und schon wurden die einzelnen Bereiche des Schwimmbads von den Studentengruppen besetzt, die von Tutoren bei ihrer Aufgabe begleitet wurden.

Gegen 23:00 Uhr konnte man bereits die ersten Code-Fetzen auf den Bildschirmen entdecken und bis spät in die Nacht wurde produktiv gearbeitet und versucht den kritischen Fragen und Hinweisen der Professoren und Tutoren Stand zu halten. Für kurze Schwächephasen, in denen die Teilnehmer von der Müdigkeit übermannt wurden, eignete sich besonders ein Sprung ins kalte Nass oder ein Abstecher in die Sauna.

Am Sonntag um 17 Uhr fanden schließlich die finalen 5-Minuten Präsentationen der Studentengruppen statt, nachdem die letzten Stunden auf Hochtouren programmiert wurde und sich angesichts des nahenden Finales erste Panik in einzelnen Teams breit gemacht hatte. Nachdem sich die Dozenten und Tutoren kurz besprochen hatten, verkündete Prof. Olaf Drögehorn die gute Nachricht, dass alle Teilnehmer das CodeCamp24 bestanden haben. Trotz Schlafmangel, heftigen Diskussionen und teils purer Verzweiflung, waren sich alle Teilnehmer einig, dass diese Prüfungsform eine einzigartige Erfahrung ist, die sie jederzeit wiederholen würden.

Isabell Schrader

Schlagworte: ,
%d Bloggern gefällt das: