Nach Oben

Forschung am Pazifik

Studierende der Medieninformatik im Ausland

| Prof. Martin Kreyßig

Sind wir einmal ehrlich: Es kommt nicht so häufig vor, dass unsere Studierenden in der Welt herumreisen, um woanders weiter zu studieren, weiter zu forschen oder abroad zu arbeiten. Einige arbeiten in den USA, Leif Oppermann hat gerade seinen Doktor im United Kingdom gemacht und arbeitet jetzt wieder in Deutschland.. Die Regel aber ist es nicht. Und das ist nicht ungewöhnlich, weil Fachhochschulen den Ausbildungsauftrag haben, anwendungsorientiert auszubilden, mithin Absolventen in der Hauptsache für die Industrie und Dienstleistungsunternehmen heranzubilden. Um so stolzer sind wir, wenn es klappt!

Stefanie Müller ist gerade in Vancouver, Kanada angekommen und verbringt dort an der UBC ein Forschungssemester am Media and Graphics Interdisciplinary Centre (MAGIC). Prof. Holger Reckter hat diese Kooperation initiiert und wir hoffen, dass nach Stefanie andere unserer Studierenden die Chance ergreifen, dort in Kanada sich weiter zu qualifizieren. Stefanie Müller wird in Vancouver ihre Bachelorarbeit in englischer Sprache schreiben und bei Gregor Miller arbeiten, in dessen Projekt „myView“ sie das iPhone-Interface mit entwickelt. Gerade hat Stefanie diese drei Fotos geschickt und ich hoffe, sie berichtet bald auch einmal „live“ hier im Blog von ihren Erfahrungen. Good luck!

%d Bloggern gefällt das: