Nach Oben

Micromovies

| Prof. Martin Kreyßig

Heute haben wir – eines von fünf Semesterprojekten – in der Bibliothek in Wernigerode gedreht. Ziel des Projekts ist die Integration kurzer, spotartiger Filme „Micromovies“ auf der Webseite der HS-Harz, um die vitale und emotionale Seite der Hochschule stärker in die Öffentlichkeit zu tragen. Dazu wird von Dipl.-Medienformatiker Christoph Oldendorf ein Flashplayer entwickelt und gemeinsam mit dem Rechenzentrum der Hochschule in die Typo3-Struktur implementiert. Das zwei Semester dauernde Projekt unter der studentischen Leitung von Christian Hoffmann übernimmt die Herstellung vieler kurzer Filme bis September 2010 und das Design des Players. In einem zweiten Schritt wird ab Oktober der derzeitig gültige Imagefilm um die neuen Sequenzen ergänzt und aktualisiert.

Die Bibliothek in Wernigerode beherbergt seit 2008 Gemälde des 1930 geborenen Karl Oppermann, der von 1971 bis 1996 als Professor für freie Malerei an der Hochschule der Künste in Berlin in Berlin tätig war. Die großformatigen Ölbilder wurden von Prof. Oppermann der Hochschule Harz großzügig gestiftet und erweitern das Studiervergnügen mit ihrer engagierten und politischen Malerei um eine fühlbare visuelle Dimension.

%d Bloggern gefällt das: