Nach Oben

MinFF 2014

Medieninformatik Flying Fish Award 2014

| Prof. Daniel Ackermann

Der »Medieninformatik Flying Fish Award« 2014 liegt nunmehr über eine Woche zurück. Wir möchten es dennoch nicht vermissen, hier einige Eindrücke zur (O-Ton unseres Rektors Prof. Dr. Willingmann) »inoffiziellen Weihnachtsparty« der Hochschule Harz zu berichten. Das Thema für die Einreichungen zur Preisverleihung in diesem Jahr war »Wired«.

Da die nahezu brillante Veranstaltung im letzten Jahr noch in Erinnerung liegt, waren die Organisationen des Festaktes für den Jahrgang 2012 und der anschließenden Party für den Jahrgang 2013 eine besondere Herausforderung.

Sich im Vorfeld der Veranstaltung durchzuringen, die Beiträge der Studierenden als Kernelement des MinFF zu betonen und in den Mittelpunkt zu setzen, hat sich in der Nachbetrachtung als sehr gute Entscheidung herausgestellt, denn die Filme, Realtime-Interaktionen, Demos und Performances waren durchweg von hoher Qualität.
Elf Beiträge mussten am Ende der Präsentationen von der Jury bewertet werden. Die Nominierung führte zur Aufteilung des zweiten Platzes, denn der Film von Luisa Drews, Jessica Cramme und Christin Mainzer ist mit dem Film von Philipp Müller und Stephan Dittmann durchaus auf Augenhöhe.

Hier die Platzierungen der vier Sieger:

Platz 1: Philipp Müller und Robin Ostwald

– Security Breach: eine Live-Hacking Performance, die das Eindringen in Nutzerprofile sozialer Netzwerke zeigt

Platz 2: Luisa Drews, Jessica Cramme, Christin Mainzer sowie Philipp Müller und Stephan Dittmann

– Call me maybe: ein Musikvideo, frisch, farbenfroh, macht gute Laune und ist kurzweilig

– gelackwired: ironischer Kurzfilm über einen genervten Zeitschriftenleser

Platz 3: Jannis Klinge, Akut Sevrim, Timo Schwan, Marlon Russ

– Ice Ice Baby: Action, Suspense, Thrill, Comedy … alles in einem Kurzfilm

Die Preisträger erhielten neben einem kleinen Preisgeld jeweils eine Flasche feinstem Crémant de Loire.

Im Anschluß an die Preisverleihung heizten in der Papierfabrik bis in die späte Nacht hinein unter dem Partymotto »Zombie« zwei DJ’s unseren Gästen und Preisträgern nochmal richtig ein .

Wir danken allen fleißigen Helfern und Organisatorinnen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Dezernats Liegenschaften für Ihre langjährige Unterstützung unseres MinFF. Der MinFF 2014 war wieder ein ganz besonderes Ereignis. Besonderen Dank gilt allen, welche tatsächlich bis in den frühen Sonntag hinein aufgeräumt und geputzt haben.

Das Thema für den nächsten MinFF Award wird diesen Mittwoch mitgeteilt.

Schlagworte: ,
%d Bloggern gefällt das: