Nach Oben

Motion Capturing

| Prof. Martin Kreyßig

In der Berufsfeldorientierung „Motion Capture” entsteht im Team unter Verwendung des installierten Motion Tracking Systems von Optitrack ein Kurzfilm. Dieser beinhaltet mindestens eine Figur (Charakter), die sich bewegt und dadurch Emotionen ausdru¨ckt. Eine Gesichtsanimation ist technisch nicht möglich. Die aufgezeichneten Daten werden im Programm Motionbuilder weiterverarbeitet und anschließend an Autodesk Maya übergeben. Dort und mit Adobe AfterEffects wird der finale Film gerendert und fertig gestellt.

Realisation: diverse Jahrgänge

Betreuer: Prof. J. Singer Ph.D., Prof. M. Kreyßig

%d Bloggern gefällt das: