Nach Oben

W2-Professur Medieninformatik/Angewandte Spielkonzepte/ Applied Games

Stellenausschreibung an der Hochschule Harz, Studiengang Medieninformatik

| Prof. Martin Kreyßig

Seit gestern ist diese neue Professur ausgeschrieben: W2-Professur Medieninformatik/Angewandte Spielkonzepte/ Applied Games.

Wir wünschen uns viele interessante Bewerbungen, um unser Lehrangebot in diesem Bereich deutlich zu stärken. Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2014. Und hier der Ausschreibungstext:

Am Fachbereich Fachbereich Automatisierung und Informatik am Standort Wernigerode ist zum 1. September 2015 folgende Stelle zu besetzen:

W2-Professur Medieninformatik/ Angewandte Spielkonzepte/ Applied Games

Die Einstellung erfolgt in ein befristetes Dienstverhältnis für drei Jahre. Eine Verlängerung oder Entfristung ist grundsätzlich möglich.

Gesucht wird ein/e Spieleentwickler/in mit Abschluss an einer Kunsthochschule und profunden Informatikkenntnissen oder mit Hochschulabschluss und nachweisbarer gestalterischer Kompetenz. Potentielle Bewerberinnen/Bewerber verfügen über breitgefächerte praktische Erfahrungen in Konzeption und Umsetzung angewandter Spiele und sollen idealerweise Lehr- und Forschungstätigkeit gesammelt haben.

Schwerpunkte der Lehre und Forschung des zukünftigen Stelleninhabers/der zukünftigen Stelleninhaberin liegen in den folgenden Gebieten:

− Serious Games / Pervasive Games
− Game-Based-Learning / Gamification (Lehre, Aus- und Weiterbildung)
− Usability, User Experience (UUX)
− Konzept, Kreation, Umsetzung, Projektmanagement

Gesucht wird eine Kollegin/ein Kollege, die/der an der Weiterentwicklung des Faches Medieninformatik aktiv mitwirkt sowie sich in Forschungs- und Drittmittelprojekten im Bereich angewandter Spiele engagiert. Dabei wird die Bereitschaft zur Übernahme von technischen und gestalterischen Lehrver- anstaltungen – auch in englischer Sprache – im Bachelor-Studium Medieninformatik und in einem zukünftigen Master-Programm erwartet.

Als Professorin/Professor kann eingestellt werden, wer die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 35 Hochschulgesetz (HSG-LSA) erfüllt; ein Merkblatt kann bei der Hochschule angefordert werden. Die Höhe der Vergütung richtet sich nach den für Beamtinnen und Beamte des Landes Sachsen-Anhalt geltenden Bestimmungen; die Vergütung besteht aus einer W2-Grundbesoldung und leistungsbezogenen Komponenten.

Die Hochschule strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaft- lichen Personal an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher fachlicher Eignung und Leistung haben Schwerbehinderte Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail bis spätestens 01.12.2014 (Eingangsdatum bzw. Poststempel) an:

bewerbung-prof-medieninf(at)hs-harz.de

oder postalisch an:

Hochschule Harz
Der Rektor
Prof. Dr. Armin Willingmann
Friedrichstraße 57 – 59
38855 Wernigerode

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gern zur Verfügung:
Prof. Dr. Bernhard Zimmermann
Dekan des Fachbereichs Automatisierung und Informatik
Tel.: +49 3943 659−300
E-Mail: dekan.ai(at)hs-harz.de

%d Bloggern gefällt das: