Nach Oben

Zeit – Dirigent in Medien und Alltag

Vortrag von Prof. M. Kreyßig im Rahmen der GenerationHochschule an der Hochschule Harz

| Prof. Martin Kreyßig

In meinem  Vortrag „Zeit – Dirigent in Medien und Alltag“ im Rahmen der Vorträgsreihe der GenerationHochschule an der Hochschule Harz habe ich am 3. November 2015 verschiedene Dimensionen und Aspekte des Zeitbegriffs erörtert. Themen wie Weltzeit, Lebenszeit, Beschleunigung und „Zeitspeicher“ spielten eine Rolle. Insbesondere bin ich auf den Faktor Zeit in den Medien und die wachsende Bedeutung von Gleichzeitigkeit und Echtzeit eingegangen, weil dies zu den Fächern gehört, die ich in den Studiengängen „Medieninformatik (B.Sc.)“ und „Medien- und Spielekonzeption (M.A.)“ lehre.

Schließlich beschäftigte ich mich im Vortrag mit der Zeit in den Künsten, wo sie spielerisch kreativ genutzt und hinterfragt wird. Zeit ist ein flüssiges, biegsames oder versteinertes Material, mal beherrschen wir die Zeit, zumeist unterliegen wir ihrem Diktat. Ich habe mich bemüht die Zeit in ihren unterschiedlichen ‚Aggregatzuständen‘ zu befragen und habe gleichzeitig einen Blick auf die Massenmedien und das Rauschen der Digitalisierung geworfen. Die Vorbereitung war umfangreich und spannend, das Publikum hat die Mühen mit Applaus honoriert.

Und ein Ausschnitt der Literatur, aus der ich schöpfen konnte:

  • 􀀁Barbara Adam, Das Diktat der Uhr, Frankfurt/M 2005
  • 􀀁Jean Amery, Über das Altern, Stuttgart 1968
  • 􀀁Hans Blumenberg, Lebenszeit und Weltzeit, 4. Aufl., Frankfurt/M 2013
  • 􀀁Alain Ehrenberg, Das erschöpfte Selbst, Frankfurt/M 2008
  • 􀀁Arthur Engelbert, Die Treppe, Würzburg 2014
  • 􀀁Christina Geyer, Niklas Luhmann –􀀁Die Knappheit der Zeit und die Vordringlichkeit des Befristeten, Berlin 2013
  • 􀀁Byung-Chul Han, Duft der Zeit, Bielefeld 2009
  • 􀀁Byung-Chul Han, Müdigkeitsgesellschaft, Berlin 2010
  • 􀀁Werner Jung, Zeitgeschichten und Zeitgeschichte, Bielefeld 2008
  • 􀀁Stefan Klein, Zeit –􀀁Der Stoff aus dem das Leben ist, Frankfurt/M 2006
  • 􀀁Hartmut Rosa, Beschleunigung, 10. Aufl., Frankfurt/M 2014
  • 􀀁Hartmut Rosa, Weltbeziehungen im Zeitalter der Beschleunigung, 2. Aufl., Frankfurt/M 2013
  • 􀀁Rüdiger Safranski, Zeit, München 2015
  • 􀀁Hermann Schmitz, Phänomenologie der Zeit, Freiburg 2014
  • 􀀁Lars H. Svendsen, Kleine Philosophie der Langeweile, Frankfurt / Main 2002
  • 􀀁Marc Wittmann, Gefühlte Zeit: Kleine Psychologie des Zeitempfindens, 2. Auflage, München 2013
  • 􀀁Marc Wittmann, Wenn die Zeit stehen bleibt: Kleine Psychologie der Grenzerfahrungen, München 2015

Im Anhang finden Sie die Pressemitteilung der Hochschule Harz im Nachgang der Veranstaltung.

Anhang

Schlagworte: , , ,
%d Bloggern gefällt das: