Nach Oben

Filme inszenieren in der Projekwoche an der Hochschule Harz

Studentinnen und Studenten des 2. Semesters Medieninformatik lernen Filme machen

| Prof. Martin Kreyßig

Claude Chabrol schreibt in seinem Buch »Wie man einen Film macht«, das Handwerk sei in vier Stunden erlernbar. Anschließend braucht es noch etwa eine Stunde länger bis der Film gut ist, weitere sieben Monate bis das Publikum applaudiert und fünf Jahre bis Geld fließt für den nächsten Film.

Die Projektwoche am Studiengang Medieninformatik B.Sc. der Hochschule Harz in Wernigerode bietet den Studentinnen und Studenten an zweieinhalb Tagen die Möglichkeit, das erlernte Wissen eines Semesters einzusetzen, um eine kurze Szene aus einem Drehbuch zu einem „großen“ Film zu inszenieren. Ein gutes Training in sämtlichen gestalterischen wie technischen Kompetenzen. Und ganz nebenbei erfahren die Studierenden viel über sich selbst: Wissen, Ehrgeiz, Planung, Zeitmanagement und Teamplay. Für die Kurzfilme, die im Sommer hergestellt werden, sind die zwei Tage und vier Stunden eine gute Fingerübung.

In sieben Gruppen sind richtig gute Inszenierungen und Interpretationen entstanden. Und wer hat in diesem Jahr mitgemacht?

Gruppe 1: Cassandra Schmidt, Mads-Henri Ungethüm, Felix Precker, Philipp Thüring, Niclas Schmidt, Oskar Stipani
Szene aus aus dem Drehbuch „The Office“, eine US-amerikanische Comedyserie

Gruppe 2: Arnulf Quint, Tilo Sichler, Julius Borkowski, Lasse Wehlmann, Jannes Zilling, Philip Lee Tödter, Lukas Sandhop
Szene aus dem Drehbuch „Rocky Balboa“ (über das Leben) – leicht geändert und angepasst.

Gruppe 3 Emilia Maria Bothe, Paul Brodmann, Kai Gutsmann, Martin Just, Johanna Kirsch, Kevin Kleiber, Denice Graupeter
Szene 17 & 18 aus dem Drehbuch „Fack ju Göthe“

Gruppe 4 Anna Lena Leichnitz, Elisabeth Maria Lorenz, Clara Wendt, Erik Brandt, Felix Ertmer, Olliver Tomczak
Szene 56 aus dem Drehbuch „Im Labyrinth des Schweigens“

Gruppe 5 Charlien Fecher, Roxane Buhl, Arthur Gendel, Tessa Scholz, Martha Zemmrich, Lena Meyer
Szene aus dem Drehbuch „CRIMINAL MINDS – DIE LISTE“

Gruppe 6: Peter Röpke, Jan Lahse, Stefan Ewe, Aileen Krug, Vladislav Kononov, Florian Swinareck
Szene aus dem Drehbuch „Der Dummschwätzer“

Gruppe 7: Maureen Engel, Sophia Frede, Jessica Wymark, Fabian Vaupel, Benjamin Wehlend, David Frühling
Szene aus dem Drehbuch „Interstate 60“

 

Noch eine Premiere: In diesem Jahr haben Lothar Werthschulte und ich das Editing auf DaVinci Resolve umgestellt und sind sowohl mit dem Workflow als auch mit den Lernfortschritten sehr zufrieden. Intuitiv zu erlernen, bietet das Programm eine gute Übersicht in sämtlichen Arbeitsschritten, Bild- und Tonschnitt sind gelungen vor der klassischen Farbkorrektur integriert.

Schlagworte: , ,
%d Bloggern gefällt das: