Nach Oben

Informatik der Medien

(Wise 2011)

| Prof. Martin Kreyßig

Im Wintersemester 2011 haben wir eine Reihe spannender Seminarthemen (Berufsfeldorientierungen) im Bereich der „Informatik der Medien“ zusammenstellen können. Dabei unterstützen uns in bewährter Form Kollegen aus der Industrie.

1.) Titel: Online Informationssysteme
Dozent: Dipl. Medieninformatiker C. Oldendorf
Seminarinhalte: Die bisher gelernten Methoden der Web-Entwicklung mit XHTML und CSS 2 werden um Verfahren zur dynamischen Seitenerzeugung erweitert. Es wird eine Einführung in die Programmierung mit PHP gegeben. Es wird weiterhin betrachtet, wie RDBMS (MySQL,Postgres) in Verbindung mit PHP zur Datenhaltung genutzt werden können und inwiefern dynamische Webseiten in PHP auch ohne RDBMS möglich sind.

2.) Titel: Flash
Dozent: Dipl. Medieninformatiker M. Baier (Technischer Leiter bei Fa. Powerflasher)
Seminarinhalte: Die bisher gelernten Methoden der Entwicklungsumgebung Flash sowie die Kenntnisse in Actionscript werden vertieft. Möglichkeiten der Darstellung dynamischer Inhalte aus einem datenbankgestützten back-end via XML und alternativer Ansätze werden betrachtet sowie kontinuierliche (streaming) Medien verknüpft.

3.) Titel: Elemente der Spieleprgrammierung: Game Assets Production and Integration
Dozent: Michael Musal, Robert Konrad
Seminarinhalte: Anhand einer kleinen 2D-Spiele-Engine wird exemplarisch, in einer kontrollierten und vereinfachten Umgebung der gesamte Produktionsprozess eines Spiels durchlaufen. Insbesondere sollen hierbei die Vor- und Nachteile einer unabhängigen Entwicklung im Gegensatz zur Entwicklung in komplett integrierten Umgebungen wie Flash und Unity aufgezeigt werden. Ein Fokus wird außerdem auf das subtile Finetuning von Spielmechaniken gelegt, um mit einfachen Mitteln ein gefälliges Spielerlebnis umsetzen zu können.

4.) Titel: Ausgewählte Themen der Spieleprogrammierung: Unity3D
Dozent: Vertretungsprof. Daniel Ackermann
Seminarinhalte: Es werden unterschiedliche Techniken innerhalb der Spieleerstellung wie Assets und Prefabs, Scripting in Unity3D mit Javascript und C# getestet und geübt. Die Erstellung von sogenannten MINI-Games wird exemplarisch an Beispielen gezeigt. Im Fokus steht der Umgang mit dem Authoring-System und das Erstellen eigener Spiele und Konzepte im Team. Die entstandenen Produkte werden am Ende über ein gemeinsames Interface zur Verfügung gestellt.

5.) Titel: Spezielle Themen innerhalb der Internet-Technologien
Dozent: Prof. Dr. O. Drögehorn
Seminarinhalte: Im Rahmen dieser BFO sollen auf Basis einer Multi-Touch-Interaktionsschnittstelle Technolgien ausgearbeitet werden, mit denen die Technologie-Plattform in der Lage ist festzustellen, welche Endgeräte/Personen sich in der Nähe befinden, und welche Interessenslage diese vertreten. Dazu sind Mechanismen des Device- und Service Discoveries zu erarbeiten und auf Basis von WLAN und Bluetooth für den Multi-Touch Tisch zu implementieren.
Sobald eine Kommunikation mit dem Endgerät etabliert wurde sollen vom Endgerät die User-Interessen übertragen werden können. Dies kann ich Form von Stich-/Schlagwörtern über eine HTML5 (oder native Applikation) geschehen, so dass in Zusammenarbeit mit der 2. BFO und der HCI Vorlesung eine interaktive Darstellung der Schlagwörter (z.B. als 2/3-dimensionale Tag-Cloud) entsteht. Sowohl über die mobilen Applikationen, wie auch über den Touch-Table selbst soll die Darstellung und die Sortierung der Schlagwörter intuitiv manipulierbar sein.

6.) Titel: Fortgeschrittene Computergrafik
Dozent: Prof. J. K. Singer, Ph.D.
Seminarinhalte: Computergra!k im Web-Browser.
Es soll in Gruppen gearbeitet werden. Eine Gruppe wird 2D/3D Gra“ken mit dem JavaScript-Port von Processing erstellen. Eine zweite Gruppe soll direkt mit dem HTML-canvas und WebGL arbeiten. Gruppengröße: 3-4 Personen. Ziel wird neben dem Verständnis von OpenGL und der GLSL Shading-Sprache auch die Implementierung einer grafischen Browseranwendung mit HTML5 Websocket-Anbindung (erstellt von der Internet-Technologie BFO) auf einem Multi-Touch-Table sein. Unterstützung mit der Usability wird z.T. durch die HCI/Interface Design Veranstaltung im 3. Semester gegeben.

%d Bloggern gefällt das: