Nach Oben

Packshot auf Drehteller

Filmaufnahmen im Studio der Medieninformatik der Hochschule Harz in Wernigerode

| Prof. Martin Kreyßig

Für ein Jahresprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. O. Drögehorn, das sich mit dem Thema Hausautomatisierung beschäftigt und Geräte zur Steuerung diverser Prozesse vorstellt, wurden Dreharbeiten im Studio der Studiengänge Medieninformatik (B.Sc.) und Medien- und Spielekonzeption (M.A.) durchgeführt. Unter der Leitung von Prof. M. Kreyßig arbeiteten die Studierenden des 6. Semesters des Studiengangs Medieninformatik Nikoleta Filipova , Jan Severloh und Waldemar Wender an diesem Arbeitspaket der Projektgruppe.

Die Geräte wurden für den Packshot auf einem elektrischer Drehteller der Firma Ondori GmbH mit einer Tragkraft von bis zu 20kg und einem Durchmesser von  600 mm (Höhe 60 mm)  positioniert. Mit der Panasonic AG-AF100 und einer Festbrennweite von 80mm (Nikon-Obektiv) konnten die Geräte bildfüllend und mit angemessen kurzer Schärfentiefe in der Bewegung von 0,5 U/Min gefilmt werden.

Beleuchtet wurde mit unseren beiden neuen LED Leuchten Arri-L7-C Hybrid und einer Arri 200W Tageslichtstufe als Gegenlicht. Um die Objekte möglichst weich auszuleuchten, haben wir mit auf Rahmen gespannter Dispersionsfolie  gearbeitet und vor die Tageslichtstufe einen Lightweight Frame 122 x 122cm mit einem weichen Tuch positioniert.

Die kurzen Filmsequenzen werden in weiteren Arbeitsschritten in ein programmiertes Webinterface eingebaut, das Besuchern die Funktionen und weit gespannten Möglichkeiten der Hausautomatisierung näher bringt und dabei die Vorteile dieser Steuerungsmöglichkeiten über mobile Endgeräte schmackhaft macht.

Schlagworte: ,
%d Bloggern gefällt das: