Nach Oben

Stefan Bauer siegt beim 18. Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt

| Prof. Martin Kreyßig

Gratulation zum 1. Preis beim 18. Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt an Stefan Bauer. Ein wirklich gelungener Film aus dem 2. Semester des Studiengangs Medieninformatik. Soweit ich weiß, wurde noch nie einer unserer Studierenden mit Preisgeldern überschüttet. Wir zeigen die Filme des Jahrgangs 2011 am kommenden Mittwoch, 24.10.2012 um 19.00 Uhr im Audimax.

Ich zitiere aus der Pressemitteilung (Autorin: Bettina Wiengarn):

Vor insgesamt rund 350 Zuschauern im Fuerstlichen Marstall von Wernigerode und bestimmt noch sehr viel mehr Zuschauern, die das Geschehen live im Programm der Offenen Kanäle in Sachsen-Anhalt oder per Livestream im Internet verfolgt haben, wurden am Samstag Abend in Wernigerode die Preise des diesjährigen Jugendvideopreises Sachsen-Anhalt vergeben.

Bei den Fortgeschrittenen freuen sich zwei erste Preisträger: Der erste erste Preisträger, der Wernigeröder Student Stefan Bauer, erhielt für seinen Film “Garbadge Day” 600 Euro. Der Film, so die Begründung der Jury, ist in Stil und Ambiente eine gelungene Hommage und Persiflage der Noir-Filme der 40ger und 50ger à la Dashiel Hammett und Raymond Chandler.

Über den zweiten ersten Preis freut sich die Polin Michalina Mrozek, die im vergangenen Jahr einen 12monatigen Europäischen Freiwilligendienst in Magdeburg absolvierte. Für ihren sehr anrührenden Doku-Spielfilm “Noch einen Tag” erhielt sie ebenfalls 600 Euro. Der Film erzählt die Geschichte einer alleinerziehenden russischen Mutter und ihres kleinen Sohnes in einem Magdeburger Plattenbau. In ihrem schwierigen Alltag als Putzfrau und ihrer Verlorenheit in einer anonymen Umgebung hält sie ein Traum am Leben.

Die gesamte Mitschnitt der Veranstaltung ist auf der Seite des Offenen Kanals Magdeburg on demand zu sehen.

Die fünf Preisträgerfilme sind am kommenden Donnerstag, dem 25.10. ab 18.00 Uhr und 22.00 Uhr noch einmal im TV-Programm des Offenen Kanals Magdeburg und im Live-Stream zu sehen.

Insgesamt waren zum Wettbewerb 2012 insgesamt 93 Filme eingegangen, an denen rund 600 junge Menschen vor und und hinter der Kamera beteiligt waren. 34 Filme waren für den Wettbewerb nominiert wurden. Mehr Informationen zum Wettbewerb und zu den einzelnen Filmen und ihren Machern finden sich auf der Homepage des Wettbewerbs.

%d Bloggern gefällt das: